NORDOST PDF Drucken E-Mail
Stück von Torsten Buchsteiner (*1964)

Soirée: 30.03.2010, PODIUM.bar
Premiere: 03.04.2010, Podium 
 
Die Bilder gingen um die Welt: Am 23. Oktober 2002 stürmen tschetschenische Rebellen das Dubrovka-Theater in Moskau, in dem gerade das Musical „Nordost“ gespielt wird. 850 Besucher und Theaterangestellte werden als Geiseln genommen. Die Rebellen fordern den bedingungslosen Rückzug der Russen aus Tschetschenien. Das Geiseldrama erstreckt sich über 57 Stunden und fordert am Ende 170 Tote.
Torsten Buchsteiner erzählt die dramatischen Ereignisse dieser Stunden aus Sicht dreier Frauen: Zura, eine tschetschenische Laborantin, die ihren Mann im Krieg verloren hat, ist als „schwarze Witwe“ – verschleiert und mit Sprengstoff bepackt – bereit zu sterben. Die Russin Olga, die mit ihrer Familie das Musical besucht, obwohl es fast ihr Monatsgehalt überschreitet. Und die lettische Ärztin Tamara, die das Ereignis von außen verfolgt, die Verletzten versorgt und zunächst noch nicht weiß, dass sich unter den Geiseln auch ihre Tochter befindet.
Der Autor Torsten Buchsteiner stellt in seinem Stück drei Frauen nebeneinander. Drei höchst unterschiedliche Schicksale, die das Unfassbare erfahrbar machen.
Nordost
INSZENIERUNG Malte Kreutzfeldt
RAUM Britta Lammers
KOSTÜME Angela C. Schuett



Sitzplan und Preise        Reservierung 


 
Theater Ulm | Herbert-von-Karajan-Platz 1 | 89073 Ulm | Tel.: 0731/161-4500
design by 2av - media art office

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /homepages/32/d659154540/htdocs/spielzeit-09-10/components/com_joomlastats/joomlastats.inc.php on line 309