Helena Zubanovich
Helena ZubanovichMezzosopran

Geboren in Lubliniec, Polen

1988-1993   
Musikhochschule Kattovitz mit Abschluss Magister in Musikwissenschaft

1994-1997   
Studium an der Musikhochschule Hamburg als Stipendiatin der Deutschen Akademie, Konzertexamen mit Auszeichnung im Fach Opernklasse

Gewinnerin mehrerer Gesangswettbewerbe (Anton Dvorák Gesangswettbewerb Karlsbad, Robert Stolz Internationaler Wiener Operette Wettbewerb in Hamburg, Sonderpreis „Das junge Talent“ Helsinki, Internationaler Gesangswettbewerb in Palermo)

Sie sang die Mimi in Puccini’s „La Boheme“ und die Partie der Hanna Glawari in der „Lustigen Witwe“.

1997-2001   
Wechsel vom Sopran zum Mezzosopran

2001
Ensemblemitglied an der Volksoper Wien

2002-2004
Internationale Engagements an den Opernhäusern von Darmstadt, Passau, Catania, Sevilla, Monte Carlo, Seoul, Osaka und Palermo
Europatournee mit dem Ensemble der Opera di Milano

2004 & 2007   
Gustav Mahlers „Kindertotenlieder“ und IX. Sinfonie von Beethoven, Großes Festspielhaus Salzburg

2007-2009   
Ensemblemitglied des Theaters Erfurt

Webseite von Helena Zubanovich


Auswahl gesungener Partien:
AMNERIS in Verdis Aida
SANTUZZA in Mascagnis Cavalleria Rustica
AZUCENA in Verdis Il trovatore
ULRICA in Verdis Un ballo in maschera
MADDALENA in Verdis Rigoletto
EBOLI in Verdis Don Carlo
JEZIBABA in Dvoráks Rusalka
MRS. QUICKLY in Verdis Falstaff
LA CIECA in Ponchiellis La Gioconda
BABA THE TURK in Stravinskys The Rake's Progress
ROSINA in Rossinis Il Barbiere di Siviglia


Aktuelle Partien am Theater Ulm:
DRITTE DAME in Mozarts Die Zauberflöte
ULRICA in Verdis Un ballo in maschera
HERODIAS in Strauss' Salome
SCHWESTER KLEMENTIA in Hindemiths Sancta Susanna