Kinderkonzert im Grossen Haus

Das goldene Spinnrad

Musik von Antonín Dvôrák (1841 – 1904)

Termine: 29.06.2010, 10 und 11.30 Uhr, Großes Haus
              04.07.2010, 18 Uhr, Großes Haus

Märchen sind grausam und doch so verführerisch in ihrer absoluten Aufrechterhaltung der Regeln: Was und wer gut ist, wird belohnt, was und wer böse ist, wird bestraft – und das bis zur letzten Konsequenz. Und manchmal geht es auch ungerecht zu und der Böse gewinnt. Die von Dvoˇrák für seine Kompositionen ausgewählten Themen sind schaurig wie nur Volksmärchen es sein können. Die Musik zu dieseMelodienlustn Märchen-Gedichten setzt allerdings gern an die Stelle des Schreckens einen bewussten naiven Charme, in dem sich die „guten alten Zeiten“ widerspiegeln. Oft folgt der Komponist der Märchenhandlung und liefert somit fast eine illustrierende ’Filmmusik’. Diese Musik wird zu Beginn dem jungen Publikum erklärt, wodurch ein erstes Verständnis für die Musik geweckt wird. Die Bildhaftigkeit der musikalischen Sprache, die mit dem Märchen direkt in Verbindung gebracht wird, fesselt Hörer aller Altersgruppen und reißt mit ihrer Kraft zu Begeisterungsstürmen hin.


MUSIKALISCHE LEITUNG  Timo Handschuh a.G.
Philharmonisches Orchester der Stadt Ulm

 

 

Sitzplan und Preise        Reservierung